Presse
Kirchlintler Tourenleiter stellen Angebote vor / Region ganz neu kennenlernen (03.04.2012)

Verdener Aller Zeitung   29.03.12 
von Harald Röttjer

Im Imkermuseum  ----  Foto Harald Röttjer

Radler eröffnen die Saison
Verdener Aller Zeitung
29.03.12
Kirchlintler Tourenleiter stellen Angebote vor / Region ganz neu kennenlernen

Kirchlinteln - HEINS · In das Imkermuseum in Heins, das bisher in Schafwinkel seinen Standort hatte und das am kommenden Sonntagvormittag in Heins eingeweiht wird, luden die Kirchlintler Radtourenleiter zur Eröffnung der Saison interessierte Gäste ein. In einer lockeren Runde präsentierten Gisela und Wilfried Lindhorst, Ilse Wagner, Manfred Timm und Klaus Merkle das Jahresprogramm.

Mehr als 50 geladene Gäste, darunter offizielle Vertreter, Akteure und Vereinsvorstände aus dem Heidekreis und den Landkreisen Rotenburg und Verden, informierten sich über das aktuelle Entdeckerprogramm. Der Kaffee wurde spendiert von Heinz-Günther Eggers von der Imkerstuuv und der Kuchen von den Tourenleitern und Akteuren.

Auch in diesem Jahr werden interessante Entdeckertouren in der Heimatregion der Stadtmusikanten angeboten, in deren Verlauf es Informationen zur Regionalgeschichte sowie zu Flora und Fauna gibt. Mit immer neuen Ideen machten die Tourenleiter mit den geführten Radwanderungen auf die heimische Region aufmerksam und dieses bewährte Rezept soll auch in 2012 wieder viele Radtouristen anlocken.

Die Saison beginnt am 15. April mit der Stadtmusikantentour von Kirchlinteln nach Stellichte, hier erleben die Teilnehmer bildlich die Entstehung des Märchens der Stadtmusikanten. Durch Hohlwegspuren und vorbei an historischen Hofanlagen geht es zur Rittergutskirche in Stellichte mit ihrer in Norddeutschland neben der Schlosskirche in Celle einzigartigen Renaissanceausstattung. Unterwegs gibt es Erzählungen zu den Hügelgräbern, dem Hochmoor und anderen geschichtlichen Besonderheiten am Wegesrand.

Die zweite Tour, am 20. Mai, führt entlang der Wümme zur Wieste-Kräuterregion mit der Besichtigung einer Ausstellung im Sottrumer Heimathaus. Vorbei an den Inlanddünen in Everinghausen und entlang der Wümme ist in Waffensen das Mehrgenerationenhaus ein Ziel. Von dort aus wird Horstedt, die „Hauptstadt“ der Gesundregion in der Wümme-Wieste-Niederung, erreicht.

Am 17. Juni heißt das Motto „Vom Kräutergarten zum Waldgarten“, Start ist um 10 Uhr am Dorfladen in Bendingbostel, von dort aus geht es über Federlohmühlen, Schafwinkel, Jeddingen nach Wehnsen. Am 15. Juli wird wieder über den Tellerrand der Region geschaut, dann wird eine Radwanderung durch das Bremer Blockland angeboten mit der Besichtigung der Kirche Wasserhorst.

Am 19. August ist bei der „Tour der Sinne“ der „Garten der Sinne“ von Christa Dorn-Welge in Lehringen das Ziel. Diese Tour startet morgens in Kirchlinteln und vorbei an alten Kultplätzen und der Fundstätte des etwa 125 000 Jahre alten Speeres wird das Ziel erreicht. Noch ohne Termin ist die Radtour „Auf alter Bahnstrecke“, wo sich die Radler auf den Spuren der Allertalbahn und der Kleinbahn befinden.

Zum Leistungsumfang zählen neben der Tourenführung einschließlich der Pannenhilfe ein leichtes Mittagessen mit Ausnahme der Tour durch das Blockland, Kaffee und Kuchen sowie Spenden an unterstützende Vereine und Kirchen. Eingeplant sind für diese Tagestouren etwa sieben Stunden. Die Wegstrecken der Rundtouren betragen jeweils etwa 40 Kilometer. Es wird langsam geradelt, mit vielen Stopps.

Daneben bieten die Tourenleiter auch außerhalb dieser Touren geführte Radwanderungen für größere Gruppen an, beispielsweise als Betriebsausflug. Sie sind für Anregungen offen und arbeiten gerne andere Strecken aus. Anmeldungen sind möglich bei Gisela und Wilfried Lindhorst, Telefon 04236/472, Ilse Wagner, 04236/1001, Manfred Timm, 04236/607, oder Klaus Merkle, 04236/8297

Druckansicht
Druckansicht:
Termine
Es sind zur Zeit keine Termine vorhanden.